Taufe

Erstkommunion

Firmung

Hochzeit

Krankenkommunion

Begräbnis

 

 

 

taufe.jpg


Anmeldung zur Taufe
Die Anmeldung zur Taufe erfolgt persönlich oder nach telefonischer Vereinbarung. Zur Anmeldung ist die Geburtsurkunde des Kindes mitzubringen und – sofern verfügbar - die Taufscheine der Kindeseltern. Bei der Anmeldung wird ein Termin für das Taufgespräch vereinbart.
Tauffamilien aus anderen Pfarren brauchen eine schriftliche Tauferlaubnis ihrer Wohnpfarre.

 

<zurück>

22erstkommunion

Erstkommunionfeier 2018

 am Sonntag, 22. April 

<zurück>

23firmung

 

Firmung in Ossiach

Alle 8 Jahre wird in der Pfarre Ossiach das Sakrament der Firmung gespendet. Nach der Firmung am 1. Oktober 2000 feierten wir das große Fest am 31. August 2008 und im Jahr 2016. Insgesamt 236 Firmlinge aus ganz Kärnten haben an diesem Tag in Ossiach das Sakrament der Firmung empfangen. Die nächste Firmung in unserer Pfarre feiern wir im Jahr 2024. 

<zurück>

24hochzeit

 

Anfragen und Anmeldung
Die Stiftskirche Ossiach ist eine beliebte Hochzeitskirche. Es empfiehlt sich, den Termin der Trauung rechtzeitig zu reservieren, zumindest 6 – 8 Monate vorher.
Die Aufnahme des Trauungsprotokolls erfolgt im Pfarramt der Wohnpfarre. Es ist möglich und manchmal erforderlich, einen eigenen Trauungspriester mitzubringen. Von Ende Juni bis Ende August bestehen terminliche Einschränkungen wegen der Probentätigkeit und Aufführungen des Carinthischen Sommers. Auskünfte über die aktuelle Terminplanung erhalten Sie per E-Mail-Anfrage oder telefonisch im Pfarrbüro.
Für den organisatorischen Aufwand sowie für bestimmte Dienste, die im Rahmen der Trauung erforderlich sind, wird ein kostendeckender Beitrag eingehoben.

 

 

<zurück>

25krankenkom

 

Hausbesuche in der Pfarre

 

Kranke und ältere Menschen erhalten auch zu Hause die Hl. Kommunion. Die Besuchstermine vor Weihnachten und vor Ostern werden im Pfarrblatt und bei den Gottesdiensten verlautbart. Auf Wunsch können das ganze Jahr über Termine vereinbart werden. Anfragen und Anmeldungen im Pfarramt.

<zurück>

26begrabnis

 

 

Begräbnismeldung und Terminvereinbarung

Die Meldung eines Todesfalls erfolgt an das Pfarramt sowie an die zuständige Bestattung. In dringenden Fällen kann auch das Pfarramt Feldkirchen (Tel.: 04276-2166) kontaktiert werden. Mit dem Priester wird der Begräbnistermin – nach Rücksprache bei der Bestattung – vereinbart und der Ablauf der Feier besprochen.

 

Ausläuten

Nach dem Eintreffen der Todesnachricht erfolgt ein kurzes Läuten mit der kleinsten Kirchenglocke („Zügenglöcklein“). Am Tag vor dem Begräbnis läuten um 11 Uhr alle Glocken etwa 15 Minuten. Der Weg zum Grab wird mit der großen Glocke begleitet.

 

Totenwache

Nach der Aufbahrung in der Friedenskapelle kann am Vorabend des Begräbnisses ein Gebet für den Verstorbenen gehalten werden. In der Pfarre gibt es Vorbeter, die für diesen Dienst bereit sind.
Die Friedenskapelle liegt im Zuständigkeitsbereich der Gemeinde Ossiach.

 

 

 

 

<zurück>